Seit unserer ersten Zusammenkunft, haben wir ein großes Unbehagen darüber ausgedrückt, zur Welt der Kunst zu gehören und bezüglich der damit verbundenen Position zu der wir als Künstler und als Menschen verbannt wurden.

Unsere Wahl, weder gezwungen noch motiviert durch die Ambition irgendwann reich und berühmt zu werden, wurde stark durch die Möglichkeit beeinflusst uns frei ausdrücken zu können, einfach nur durch die Liebe zu Kommunikation und Austausch. Eine Liebe und ein Austausch, welchen wir leider nicht gefunden haben. Wir sind dem Individualismus begegnet, der Konkurrenz, aber auch "Profis", welche auf die eine oder andere Weise versucht haben Informationen zu verwalten oder zu manipulieren. Aktuell sehen wir uns mit einem anspruchsvollen und diktatorischen Markt konfrontiert, welcher vom Künstler und von dessen Arbeit die komplette Unterordnung fordert, um diesem die Möglichkeit zu geben seine Informationen vorzustellen, in überdachter und korrigierter Fassung. Wir haben dieses Manifest geschrieben um dies anzuprangern. Wir wollen unsere Unabhängigkeit durch organisierte Ausstellungen außerhalb der offiziellen Kanäle wiedererlangen, oder durch offizielle Kanäle, falls es einen Willen zur Veränderung und zum Austausch von Informationen gibt, worin die einzige Möglichkeit für ein gesundes und demokratisches Wachstum unserer Gesellschaft besteht.

 

Das Manifest kündigt die Gründung einer Bewegung an, die Bewegung "Brut" (Rückkehr zu den Ursprüngen).

 

 

Rino Telaro  

   

Comment devenir membre et participer aux activités du mouvement.

   

How to register and participate in the activities of the movement.

   

Come iscriversi e partecipare alle attività del movimento.

   
© Manifesto Brut